Gerne suchen wir mit Ihnen den passenden Wein.
Melden Sie sich einfach bei uns – ganz unkompliziert per Mail oder telefonisch. Wir sind gerne für Sie da.

Ruth und Joni Bösch

wein@boesch-russikon.ch
Tel: +41 44 954 23 26
Mobile Ruth: +41 79 666 23 26
Mobile Joni: +41 79 777 18 75

unsere Weissweine

wer ihn nur zum Apéritif trinkt, ist selber schuld

In den letzten Jahren hat Weisswein seine Fangemeinde erheblich vergrössern können. Zu verdanken ist das wohl den qualitätsbewussten Winzern. Durch konsequente Ertragsreduktion keltern sie heute Weissweine, die ebenso ausdrucksstark wie facettenreich sind und die fruchtige Frische mit ausgeprägtem Aroma verbindet.

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Weissweine. Und die interessierten Weinschmecker können einiges Facts über die einzelnen Traubensorten erfahren.

Schweiz

Cave St. Pierre | Heida
$ 21.00

Heida, 2016 | 75cl

Les Tonneliers | Gros Rhins
$ 25.90

Sylvaner 2015 | 75cl

Les Tonneliers | Roussanne
$ 25.90

Roussanne 2015 | 75cl

Château Maison Blanche Yvorne AOC
$ 23.00

Chasselas 2017 | 75cl

Château de Châtagneréaz 1er Grand Crue
$ 16.20

Casselas 2017 | 75cl

Terre di Gudo Bianca di Merlot DOC
$ 19.00

Merlot 2017| 75cl

Chardonnay Cave St. Piere, Chardonnay
$ 21.00

Chardonnay 2017| 75cl

Weissweinsorten

Chardonnay

Chardonnay:
Gute Säure | Serviertemperatur  8 – 10 Grad | Super zu Fisch, hellem Fleisch oder Terrinen
Zusammen mit Riesling gehört er zu den hochwertigsten Weissweinsorten. Eine unglaubliche Finesse, der vollmundige Fruchtgeschmack und die zart duftige Note sind typisch für den Chardonnay. Dank seiner guten Säure hat er ein ausgezeichnetes Lagerungspotenzial und als Ausnahmetalent unter den Weissweinen kann er sogar vom Ausbau im Barrique profitieren, was zu einer zart rauchigen Nuancen und Aromen nach Walnüssen führt.

Chasselas

Chasselas:
Niedriger Säuregehalt | Serviertemperatur ca. 7 – 13 Grad | Perfekt zu Fondue
Eine der populärsten Weinsorten der Schweiz, eher feine Geschmacksnuancen.
Bevorzugtes Anbaugebiet sind die Hänge rund um den Genfersee und das Wallis.
Auch bekann unter dem Namen „Fendant“und „Dorin“.

Heida

Heida (auch Paien oder Savagnin Blanc):
Knackige Säure | Serviertemperatur  8 – 10 Grad | Immer wieder gerne zu Pilzgerichten, Hechtfilet an Sauce und Alpkäse
Im Valais wird der Savagnin Blanc unter dem Namen Paien oder Heida angebaut. Hier werden daraus frische, trockene Weine mit wunderbar knackiger Frische gekeltert.

Merlot

Merlot
Erfrischende Säure | Serviertemperatur  8 – 10 Grad | Passt zu Tapas, Krustentieren, Thai Curry und Geflügel
Die Hauptrebe im Tessin ist die rote Rebe und im Tessin wird daraus ein Weisswein vinifiziert – was weltweit nur sehr selten vorkommt. Die Farbstoffe befinden sich in der Traubenhaut und werden bei der Gärung freigesetzt. Für den weissen Merlot werdem die Trauben darum vor der Gärung gepresst und daraus entsteht ein in der Farbe zwar etwas blasser Wein, dafür unglaublich bunt im Geschmack.  Mit exotischer Nase und im Gaumen knackig und kühl mit einer Note Ingwer und Limette.

Roussanne

Roussanne:
Betonte Säure | Serviertemperatur  8 – 10 Grad | Kalb und Geflügel mit hellen Saucen, Risotto, Fisch, Ziegenkäse
Der Name Roussanne stammt von den Trauben mit rostroten Schalen (frz. roux = Rost). Der Duft nach Bergkräutern ist typisch für diesen Wein. Die edle Roussanne de France bringt elegante Weißweine mit fruchtigen und duftigen Noten hervor. Dank der betonten Säure ist er gut zu lagern und beliebt für Verschnitte säureärmeren Sorten wie Chardonnay, Marsanne und Rolle. Sortenreiner Roussanne kann aber auch überzeugen, was seltene dafür sehr edle Weine beweisen.

Riesling

Riesling:
Hoher Säuregehalt | Serviertemperatur ca. 6 Grad | Super zu Asia-Speisen und würzigen Speisen
Der intensive Abgang ist typisches Merkmal eines Riesling. Besonders beliebt ist er wegen seiner Vielfalt und seinem fruchtig-frischen Geschmack. Zudem ist er ein unkomplizierter Lagerwein.

Sauvignon Blanc

Sauvignon Blanc:
Frische Säure | Serviertemperatur  8 – 10 Grad | Passt sehr gut zu Fisch, Schalentieren und Muscheln
Frisch und knackig kommt ein Sauvignon Blanc daher und gerade wegen seiner fruchtigen Frische, das an gemähtes Gras aber auch an Kräuter und grünes Obst erinnert, wächst sein Fanclub stetig.Typische Duft-Aromen sind aber auch Zitrusfrüchte, schwarze Johannisbeere und Stachelbeere.

Sylvaner

Sylvaner:
Milde Säure | Serviertemperatur  8 – 10 Grad | Ein wahrer Genuss zu Spargeln
Sylvaner Weine sind meist geschmeidig und mild mit einer zarten floralen Note. Die Bodenbeschaffenheit ist bei dies Rebsorte sehr prägend für deren Charakter, so entstehen auf Lehmböden eher neutrale Weine, dagegen auf Verwitterungsböden feine, elegante Weine. Sylvaner ist auch bekannt als Silvaner, Johannisberger, Silvain Vert.

entdecken, schmecken, geniessen!

schauen Sie bei uns im Weinkeller vorbei und finden Sie Ihren besten Wein! Ruth und Joni bereiten gerne eine Degustation für Sie vor.